SunshineMoments Workshop Winter

Das Licht, die Wolken, und die Ruhe, wenn sich die Sonne am Horizont hervorhebt oder versinkt, üben seit jeher eine ganz besondere Faszination auf uns aus.

Dieser Tag-Nacht-Wechsel hat mich schon immer begeistert. Es ist immer die dieselbe Sonne, dennoch gleicht kein Moment dem anderen – was bleibt ist ein eindrucksvolles Outdoor-Erlebnis und tolle Bilder.

Einige dieser Bilder findest du auf meiner Facebookseite “SunshineMoments” oder hier.

Mein Knowhow und (vielmehr noch) die Leidenschaft, die dahinter steckt, will ich gerne weitergeben. Ich führe dich zu eindrucksvollen Fotospots und stehe dir beim Fotografieren helfend zur Seite.

Ich zeige Dir, worauf es bei Outdoor-Fotografie ankommt und wie du bessere Bilder mit deiner Kamera machen kannst.

Am besten gleich anmelden – ich freu mich auf deine #SunshineMoments!

Datum

11. – 12. Jänner 2020

Veranstaltungsort

Frauenalpe bei Murau

Teilnahmegebühr

EUR 290,- inkl. MwSt.

Stützpunkt

Im Tal: Murauer Hütte

Am Berg: Bernhard Fest Hütte (Selbstversorgerhütte ohne fließend Wasser)

Leistungen

Grundlagen Bildkomposition, Ausrüstungstipps, geführte Fotosessions, Bildbesprechung, Basics Bildbearbeitung, Luftaufnahmen mit einer Drohne und alles worauf wir sonst noch Lust haben!

Anforderungen

Kondition für 1-2 Std. Wanderungen, Interesse an Fotografie und Naturerlebnissen

Gruppengröße

min. 4, max. 7 Personen

Ablauf

Tag1: Anreise und gemeinsamer Aufstieg zur Hütte mit zahlreichen Fotostops – Quartier beziehen – Materialcheck – Fotosession – gemeinsam kochen & essen – Sunset genießen – Hüttenabend und den Nachthimmel bewundern

Tag2: Sunrise Fotosession für die Frühaufsteher –  Frühstück – Abstieg – Fotosharing und Bildbearbeitung – Heimreise

 

FAQ

Noch Fragen? Vielleicht ist hier die Antwort dabei. Andernfalls schick mir einfach eine Nachricht.

Q: Wofür steht SunshineMoments?
Auf der SunshineMoments Facebook Seite veröffentliche ich seit 2011 meine persönlichen SunshineMoments. Also Bilder von Sonnenauf- und untergängen. Über die Jahre entstand so nebst einer Vielzahl an Bildern eine ständig wachsende Fangemeinde. In den letzten Jahren, habe ich den Austausch mit Mitgliedern dieser Community verstärkt auch im “real life” gesucht und so entstanden auch ein paar sehr enge Freundschaften.

Ein Teilnehmer und Freund, hat das hier sehr nett zusammengeschrieben. Erfahrungsbericht SunshineMoments Fotografentreffen

Q: Was wird für den Workshop vorausgesetzt?

Lust am draußen sein! Der Workshop richtet sich an interessierte Einsteiger wie Profis. Die Erfahrung hat gezeigt, dass für jeden etwas dabei ist.  Wenn du mit den Grundeinstellungen deiner Kamera bereits vertraut bist, fällt dir aber der Einstieg vor Ort leichter.

Q: Benötigt man alpine Erfahrung und eine Kondition wie ein Bergläufer?

Alle Fotospots befinden sich auf dem Weg zu unserem Stützpunkt. Dazu ist eine Wanderung von ca. 1,5 Std. geplant. Alle weiteren Motive sind in unmittelbare Nähe zur Hütte und für jedermann leicht bewältigbar.

Q: Wie erfolgt die Anreise?

Individuell bzw. mit Fahrgemeinschaften.

Q: Benötigt man eine Spiegelreflexkamera?

Nein. Bringe einfach deine Kamera mit mit der du sonst auch unterwegs bist. Wenn du ein Stativ hast, nimm es mit. Je nach Verfügbarkeit kann ich auch Leihmaterial zur Verfügung stellen

Q: Welche Ausrüstung wird generell benötigt?

Grundsätzlich nur regenfeste Wanderbekleidung, festes Schuhwerk und deine Fotoausrüstung. Nach Anmeldung erhältst du noch eine detaillierte Ausrüstungsliste.

Q: Wann beginnt der Kurs am 11. Jänner?

Treffpunkt ist 10:00 Uhr beim Bahnhof in Murau.

Q: Wo erfahre ich nähere Details zu Packliste uä?

Nach Anmeldung bekommst du Zugang zu einer WhatsApp-Gruppe. Dort erfährst du nähere Details zum Ablauf und lernst auch schon deine Workshop Kollegen kennen. Diese Gruppe dient über den Workshop hinaus auch für gemeinsame Bildbesprechungen.
Wenn du nicht solange warten willst kannst du mich jederzeit auch telefonisch erreichen +43 664 7503 0442

This website is using Google Analytics. Please click here if you want to opt-out. Click here to opt-out.